Mehr Umsatz bei weniger Kosten durch shop-umfassende Individualisierung.

Der 1953 gegründete Versandhandel Praxisdienst zählt zu den führenden Größen für Medizintechnik in Deutschland und Europa. In seinem Online-Shop bietet das Unternehmen seinen Kunden ein umfangreiches Sortiment für Human-, Dental- und Veterinärmedizin. Dabei legt der Praxisdienst großen Wert auf exzellenten Kundenservice, umfassende Produktinformationen und ansprechende Themenwelten.

Case Study anfordern

Ausgangslage

Der Praxisdienst bietet seinen Kunden einen von dotfly erstellten Online-Shop mit einem umfangreichen Sortiment aus den Bereichen Human,- Dental- und Veterinärmedizin. Der B2B-Shop des Unternehmens basiert auf OXID eSales und nutzt OXSEARCH (basierend auf Elasticsearch) für die shop-interne Suche und Produktlisten. Für Empfehlungen im Cross-Sell wurde bisher die econda Recommendation eingesetzt. Im Bemühen um eine gute Usability und einladende Kundenansprache wurden Kategorieübersichtsseiten und Produktlisten bislang kosten- und zeitintensiv von Hand gepflegt. Der personelle Aufwand hierfür und die Fehleranfälligkeit wurden mit dem stetig anwachsenden Produktsortiment in dem florierenden Geschäft jedoch immer größer. Daher war der Praxisdienst auf der Suche nach einem Tool zur Automatisierung der Shop-Pflege und Kundenansprache.

PXD_Suche_Vergleich

odoscope personalisiert auch die durch Elasticsearch erzeugten Suchergebnislisten und schafft so eine noch bessere Customer Experience.

Unsere Lösung

Mit der SaaS-Lösung von odoscope hat der Praxisdienst dieses Tool gefunden. odoscope ist in der Lage, für jeden Besucher, bekannt oder unbekannt, individuell relevante Inhalte zu bestimmen und ihm diese automatisiert auszuliefern. Anwendbar ist das Tool auf nahezu jeden dynamischen Seiteninhalt. Deshalb hat der Praxisdienst schon nach kurzer Zeit den Einsatz von odoscope ausgebaut und nutzt die Lösung nun nicht nur für die individuell relevante Sortierung der Produktlisten und Kategorieübersichtsseiten: Auch personalisierte Empfehlungen werden über Cross-Sell-Elemente auf den Produktdetailseiten und im leeren oder gefüllten Warenkorb ausgeliefert. Zusätzlich werden die Suchergebnislisten durch das Plugin von odoscope für Elasticsearch auf die Bedürfnisse jedes Besuchers zugeschnitten, indem seine Lieblingsprodukte an erster Stelle angezeigt werden. So bietet der Praxisdienst für jeden Besucher einen eigenen, individuell maßgeschneiderten Shop. Und weil diese Shop-Individualisierung auf den zusammengeführten Daten des Praxisdienstes basiert, ist und bleibt dieser Herr über seine Daten und kann die eigene Business-Logic an den verschiedenen Schnittstellen variabel abbilden.

Projekterfolge

Durch die Lösung von odoscope, die nahezu jede Seite des Shops selbstständig individualisiert, spart der Praxisdienst manuellen Aufwand für die Umsortierung von Produkt- und Suchergebnislisten sowie der Kategorieübersichtsseiten erheblich ein. Gleichzeitig hat er mit odoscope einen Weg gefunden, all seine bereits vorhandenen Daten zusammenzuführen und gewinnbringend zu nutzen, ohne die Hoheit darüber abzugeben: die nach individueller Relevanz sortierten Listen sprechen sowohl bekannte, als auch unbekannte Nutzer passgenau an und performen so erheblich besser. Dies zeigt bspw. die signifikante Senkung der Absprungrate in der Suche. Die Cross-Sell-Angebote sorgen zusätzlich für höhere Conversion Rates und Warenkorbwerte. Durch die schnelle Implementierung seitens dotfly und den geringen Pflegeaufwand konnte der Praxisdienst seine Kosten für die Shop-Pflege signifikant senken. Insgesamt konnte der Praxisdienst zweistellige Umsatzsteigerungen erzielen.

praxisdienst_chart

Das odoscope Dashboard zeigt den Verlauf: Schon nach wenigen Tagen liefert odoscope einen signifikanten Umsatz-Uplift.

Produktlisten

PXD-Productlisting

Suchergebnislisten

PXD-Search

Kategorieübersicht

PXD-CO

Leerer Warenkorb

PXD-Empty-Basket

Gefüllter Warenkorb

PXD-Full-Basket

„Der datengetriebene Ansatz von odoscope hat uns nachhaltig überzeugt. Wir können den ständig steigenden manuellen Aufwand für die Produktlistensortierung komplett einsparen und somit unsere Kosten für die Shop-Pflege signifikant senken bei gleichzeitigen zweistelligen Umsatzsteigerungen.“ – Michael Heine, Geschäftsführer, Praxisdienst