odoscope wird zum Rockstar: Erleben Sie echte CX-Individualisierung auf dem OMR Festival 2018

In wenigen Tagen steigt das legendäre Online-Marketing-Rockstars (OMR)-Festival zum achten Mal auf der Hamburg Messe. Bei dem hippen Festival der Online Avantgarde der Marketing-Branche hat sich das Technologie Start-up aus Köln odoscope mit seiner Lösung zur Individualisierung der CX gegen 50 junge Marketing-Unternehmen durchgesetzt. Am Freitag, 23. März um 14:00 pitcht odoscope als eine der „3 companies to watch“ vor hochkarätigem Publikum auf der Expo Deep Dive Stage. Echtzeit-Personalisierung rockt in 2018 die Marketing-Szene und gehört neben Mobile und Video zu den Top-Trends auf der #OMR 2018.

Das junge Start-up aus dem Kölner Silicon Valley Ehrenfeld setzt auf der diesjährigen OMR Zeichen und revolutioniert die Online-Kommunikation. Als erster Anbieter einer Operational Intelligence Plattform für das E-Business ist odoscope Vorreiter einer echten Personalisierungslösung.

CEO Ralph Hünermann und CSO Albert Aschauer haben es geschafft! Sie werden auf der Expo Deep Dive Stage die Lösung live und anhand von spannenden Best Practises vorstellen.

Durch datengetriebene Optimierung digitaler Touchpoints sorgt odoscope für individuell relevante Customer Experience – selbst für Erstbesucher und anonyme Nutzer. Dabei wird die individuelle Business Logic einbezogen, die dafür sorgt, dass Web-Anbieter ihre Unternehmensziele erreichen – vollautomatisiert und ohne zusätzlichen Aufwand. So sortiert die Lösung beispielswiese Produktlisten automatisch und im Moment des Seitenaufrufs um, sodass jedem Besucher seine Lieblingsprodukte an erster Stelle präsentiert werden.

odoscope ist eine der „3 companies to watch“

Inspirierende und individuelle Customer Experience durch künstliche Intelligenz (KI) gehören derzeit zu den wichtigsten Themen im E-Business. Die gesammelten Daten werden immer komplexer und Marketing-Verantwortliche kommen mit herkömmlichen Business Intelligence Tools und Personalisierungslösungen nicht mehr weiter. So konnte sich odoscope mit seiner Technologieneuheit erfolgreich gegen 50 junge, aufstrebende Start-ups im Bewerbungsprozess durchsetzen und wird im Rahmen des Formats „3 companies to watch“ pitchen. Auf der Bühne treten die Kölner gegen die Feedback Management Plattform zenloop und App-Monetarisierer ironSource an.

„Wir platzen vor Stolz und freuen uns sehr über diese Chance – immerhin treten wir in große Fußstapfen: Zu den Unternehmen, die sich hier in den vergangenen Jahren präsentieren durften, zählen viele mittlerweile hochkarätige Player wie Sociomantic, Fyber, Adform, Yieldify und Mediakraft,“ erklärt odoscope CEO und Gründer Ralph Hünermann strahlend.

DAS Kracher-Event des Digital Marketing

In der Marketing-Welt ist die #OMR mittlerweile das angesagteste Event der Marketing Branche und besteht aus einem wahren Reigen an Veranstaltungen: Expo, Konferenz, 120 Masterclasses, Guided Tours, zahlreiche Side-Events und drei angesagte Aftershow-Partys locken in diesem Jahr über 40.000 Besucher nach Hamburg. Vertreter der gesamten Branche geben sich dort gegenseitig die Klinke in die Hand, um Fachwissen von europäischen Big Playern und Hidden Champions aufzusaugen, die Entwicklung der Branche zu verfolgen und neue Trends zu entdecken.

Wir freuen uns, Sie auf der OMR persönlich kennenzulernen. Vereinbaren Sie gerne vor Ort einen Termin und melden sich bei unserer PR-Managerin Monika Jacoby unter 0152 53816053.
  • Über odoscope

    odoscope mit Sitz in Köln ist der erste Anbieter einer Operational Intelligence Plattform für den E-Commerce Markt. Die von odoscope entwickelte Technologie optimiert selbstlernend alle digitalen Touchpoints mithilfe präskriptiver Daten-Analysen. Mit Hilfe der von odoscope entwickelten Technologie werden dem Shop-Nutzer personalisierte und situationsbezogene Inhalte sowie zugeschnittene Produktlisten automatisiert und in Millisekunden zur Verfügung gestellt.

    Durch präskriptive Analysen erhalten die Shop-Betreiber zusätzlich neue Erkenntnisse und können auf die Unternehmensprozesse abgestimmte, eigene Zielfunktionen definieren. Die leicht integrierbare SaaS Software richtet sich an die Top 1.000 Webshop-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Kunden in Deutschland zählen unter anderem die Klingel-Gruppe, DefShop und Tennis Point. Gründer und Geschäftsführer der 2015 gegründeten odoscope GmbH ist Dr.-Ing. Ralph Hünermann.

    Weitere Informationen gib es unter www.odoscope.com und in unserem aktuellen Webcast „Operational Intelligence für den E-Commerce“

Bildmaterial

odoscope Technology Visual © odoscope GmbH

odoscope Stand © odoscope GmbH

odoscope Team © odoscope GmbH

odoscope Logo