Datenschutzinformationen


Partner

Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und über Ihre Informationsrechte gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“).

Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ansprüche und Rechte, die Ihnen nach den Datenschutzgesetzen zustehen.



1. Allgemeine Informationen

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und / oder Nutzung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unseren Produkten ist („Verantwortlicher“):

odoscope GmbH
Lichtstraße 25
50825 Köln
Deutschland

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.



Unsere Datenschutzbeauftragte:

Dr. Judith Nink
Telefon: +49(2238)5408700
E-Mail: privacy@odoscope.com
Fax: +49(2238)5408709



Welche Quellen und Datenkategorien verwenden wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Quellen

Daten, die Sie uns direkt oder indirekt über Visitenkarten; E-Mails; professionelle soziale Netzwerke; unsere Firmenwebseite oä. zur Verfügung gestellt haben.

Kategorien personenbezogener Daten

Kontaktdaten, Ansprechpartner, Kommunikationsdaten, Bankverbindung


Zwecke der Datenverarbeitung

Diese Daten werden erhoben und verarbeitet,



Rechtliche Grundlagen der Datenverarbeitung

Die Erhebung und Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung eines Vertrages, an dem die betroffene Person beteiligt ist, oder um auf Verlangen der betroffenen Person vor Vertragsabschluss Maßnahmen zu ergreifen (Art. 6(1)(b) DSGVO)

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, wenn dies für (i) den Abschluss eines Vertrages, (ii) die ordnungsgemäße Abwicklung unseres Vertrages oder (iii) die gegenseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag gemäß Artikel 6(1)(b) DSGVO erforderlich ist.


Die Verarbeitung ist für unsere berechtigten Interessen notwendig (Art. 6(1)(f) DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über den tatsächlichen Umfang der Vertragserfüllung hinaus, um berechtigten Interessen von uns oder Dritter zu wahren, z.B. odoscope-Newsletter über unsere Produkte und odoscope-News, die wir mithilfe von Softwarelösungen unserer Partner versenden.


Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a), Art. 7 DSGVO)

Durch Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Versand von Newslettern oder Mailings) ist uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken gestattet. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die uns vor Inkrafttreten der DSGVO, d.h. vor dem 25. Mai 2018, zugegangen sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung nur die Verarbeitung personenbezogener Daten nach dem Zeitpunkt des Widerrufs betrifft. Die Verarbeitung, die vor Ihrem Widerruf stattgefunden hat, bleibt von diesem Widerruf unberührt.


Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich (Art. 6(1)(c) DSGVO)

Als Unternehmen unterliegen wir darüber hinaus verschiedenen weiteren rechtlichen Verpflichtungen, d.h. gesetzlichen Anforderungen. Diese zusätzlichen Verpflichtungen können folgenden Hintergrund haben:



Was passiert mit Ihren Daten?

Wer darf auf Ihre Daten zugreifen?

Innerhalb von odoscope können bestimmte Abteilungen (z.B. die jeweiligen Bearbeiter) die zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlichen Daten erhalten (z.B. Buchhaltung erhält Rechnungsdaten). Darüber hinaus bedienen wir uns verschiedener Dienstleister und Freiberufler zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Empfänger außerhalb von odoscope weitergeben, wenn dies zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Diese anderen Empfänger können sein, sind aber nicht beschränkt auf:

Die von uns eingesetzten Auftragnehmer, zu denen unter anderem Dienstleister und Freiberufler gehören, können für diese Zwecke ebenfalls personenbezogene Daten erhalten (Art. 28 DSGVO). Zu diesen Auftragnehmern gehören Unternehmen, die Bankdienstleistungen, Buchhaltungsdienstleistungen, Marketingdienstleistungen, IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung sowie Vertrieb und Marketing anbieten.


Wie lange speichern wir personenbezogene Daten?

Alle personenbezogenen Daten, die wir für die Zwecke unseres Vertragsverhältnisses erheben, werden bis zum Ende der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (6 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde) gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht, es sei denn, wir können nachweisen, dass eine weitere Speicherung zur Erfüllung einer Verpflichtung gemäß Art. 6(1)(c) DSGVO erforderlich ist. Dazu gehören unter anderem die steuerlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten nach HGB, StGB oder AO. Aufbewahrungsfristen von mehr als 6 oder 10 Jahren nach Vertragsbeendigung können ebenfalls gelten, wenn dies schriftlich vereinbart wurde (Art. 6(1)(a) DSGVO).

Übermitteln wir personenbezogene Daten an Dritte mit Sitz in einem Nicht-EU/EWR-Land?

Wir übermitteln personenbezogene Daten an folgende Unternehmen:

Sie können eine Kopie der vereinbarten EU-Standardvertragsklauseln (Processor) per E-Mail anfordern.



Rechte der betroffenen Personen

Welche Rechte haben Sie?

Gemäß der DSGVO und den geltenden nationalen Datenschutzgesetzen der EU und Deutschlands haben Sie, soweit gesetzlich zulässig, die folgenden Rechte, um Ihre von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu schützen:


Informations-, Zugangs-, Berichtigungs- und Beschränkungsrechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten und darüber, wie wir diese Daten erheben, verarbeiten und speichern. Ferner haben Sie das Recht auf Zugang zu den bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die wir über Sie speichern, zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten haben Sie das Recht, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen. Sie haben das Recht, Einschränkungen bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben auch das Recht, (1) alle persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und (2) diese Daten an einen anderen Controller zu übermitteln.


Recht auf Löschung Ihrer Daten

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn unter anderem einer der folgenden Gründe vorliegt:

Bitte beachten Sie, dass wir die Verwendung der Daten einschränken werden, wenn sie gemäß den in Artikel 17(3) der DSGVO vorgesehenen Löschungsbefreiungen aufbewahrt werden müssen.


Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde des Mitgliedstaates Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsortes oder des Ortes der behaupteten Zuwiderhandlung einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgesetze verstößt.


Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Sie haben jederzeit das Recht, der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, zu widersprechen, wenn die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten auf unseren berechtigten Geschäftsinteressen beruht (Art. 6(1)(f) DSGVO).


Recht auf jederzeitigen Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere Zwecke erteilt haben.


Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Um Ihre Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail (privacy@odoscope.com) oder per Post:

odoscope GmbH
Lichtstraße 25
50825 Cologne
Germany


Sind Sie verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen?

Im Zusammenhang mit unserem Vertragsverhältnis sind Sie nur verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, die für die Durchführung unseres Vertrages erforderlich sind oder um die Schritte zu unternehmen, die für Sie notwendig sind, z.B. Kontaktdaten, Ansprechpartner und Bankverbindung.



2. Ihr Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, zu widersprechen, wenn die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten auf unseren berechtigten Geschäftsinteressen beruhte (Art. 6(1)(f) DSGVO). Dies gilt auch für jegliches Profiling (Art. 4 DSGVO), das auf unseren berechtigten Geschäftsinteressen beruht (Art. 6(1)(f) DSGVO).
Wenn Sie widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, (1) wir können zwingende Gründe für die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen; oder (2) die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche.

Um zu widersprechen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail (privacy@odoscope.com) oder per Post an:

odoscope GmbH
Lichtstraße 25
50825 Cologne
Germany



3. Subunternehmer / Auftragsverarbeiter

odoscope verwendet derzeit die folgenden Kategorien von Subunternehmern im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Diese Subunternehmer haben mit uns Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen und werden Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen unserer Weisungen verarbeiten:

Kategorien von Subunternehmern Hauptgegenstand der beauftragten Leistungen
Software Service Anbieter Customer Relation Management (CRM) Tool, Office-Tool für Kommunikation und Ablage, Synchronisation zwischen E-Mail und CRM, Einholen von elektronischen Unterschriften, Rechnungsstellung, E-Mails, Newsletter, Marketing- und Vertiebssoftware, digitales Projektmanagement-Tool, internes Wiki